Bettwäsche und Handtücher auf der Yacht – sind sie inbegriffen?

Wenn Sie ein Hotelzimmer buchen, sind Sie daran gewöhnt, dass Bettwäsche und Handtücher schon für Sie bereit liegen und Sie sich nicht darum kümmern müssen. Bettwäsche und Handtücher auf einer Yacht sind jedoch nicht die Regel, zumindest nicht überall. Neben dem Preis für den Yachtcharter zahlen Sie auch eine Endreinigungsgebühr, deren Umfang variiert. Das hängt vom Angebot des Betreibers ab, aber vor allem von dem Land, in dem Sie die Yacht chartern.

In Griechenland ist es üblich, dass der Preis für die Endreinigung auch Bettwäsche und Handtücher einschließt, was genau dasselbe ist wie in Hotels. Meistens müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen.

In Kroatien ist die Bettwäsche normalerweise im Preis inbegriffen, aber wenn Sie auch Handtücher benötigen, müssen Sie dafür extra bezahlen (ca. 5,00 € pro Person).

In Italien und Spanien sind meistens weder Bettwäsche noch Handtücher im Preis inbegriffen, und die Kosten reichen von 10,00 € bis zu 25,00 € pro Person. Manchmal wird ein Bettwäscheset nicht nur extra berechnet, sondern ist manchmal sogar obligatorisch, insbesondere nach dem Jahr 2019. In diesem Fall sollten diese Kosten bei der Kalkulation Ihres Urlaubs berücksichtigt werden.

Natürlich kann es bei einigen Betreibern Ausnahmen von diesen Regeln geben, aber das sind dann nur Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Was genau im Endreinigungspreis enthalten ist, finden Sie immer in der Beschreibung der einzelnen Yachten und in den Dokumenten, die Sie nach der Buchung erhalten.

bettwasche-und-handtucher-auf-der-yacht

Bettwäsche und Handtücher auf der Yacht –  was ist wichtig zu beachten?

  1. Aus ästhetischen Gründen bereiten die Betreiber oft ein identisches Handtücherset vor. Solange sie in den Kabinen hängen, ist das kein Problem, aber wenn sie auf der Reling trocknen oder während des Seebads im Cockpit verstreut sind, kann es Schwierigkeiten geben, sie zu erkennen. Deshalb lohnt es sich, auch wenn Handtücher im Preis inbegriffen sind, eigene mitzubringen. Mikrofaserhandtücher sind sehr gut geeignet. Sie nehmen nur wenig Platz im Gepäck ein und trocknen sehr schnell. Wenn Sie Ihre eigenen Handtücher vergessen haben, können Sie sie auch mit Bändern oder Schnüren markieren, um einen ungewollten Tausch während der Kreuzfahrt zu vermeiden.
  2. Falls Bettwäsche extra berechnet wird und Sie und Ihre Crew entscheiden, diese nicht zu bestellen und z. B. in Schlafsäcken zu schlafen, bringen Sie ein Laken pro Kabine mit. Dies ist hygienischer für Sie und das Laken selbst nimmt nicht viel Platz in Ihrem Gepäck ein.
  3. Sind Sie es gewohnt, dass das Bettwäscheset aus einer Bettdecke mit einem Bettbezug, Kopfkissen und einem Laken besteht? Es ist jedoch nicht überall gleich. Beispielsweise können Sie in Griechenland statt einer Bettdecke in Ihrem Bettbezug ein Laken und eine Decke bekommen. Mit dem Laken kann man sich zudecken, und wenn es zu kalt wird, kann man sich zusätzlich mit einer Decke zudecken. Das ist nicht das Ergebnis von Sparmaßnahmen oder eines Fehlers, sondern der “Schlafkultur” in einigen Teilen der Welt.
  4. Oft bereiten die Betreiber die Bettwäsche für die erste Woche des Charters vor, und wenn Sie für die zweite Woche frisches Bettzeug wünschen, müssen Sie dafür extra bezahlen. Einige Betreiber bieten bei längeren Chartern ein zweites Set kostenlos an, aber das ist nicht Standard.

Ich wünsche Ihnen erholsame Nächten, in frischer und duftender Bettwäsche, und dass Sie Ihre Kreuzfahrten immer mit demselben Handtuch beenden, mit dem Sie Ihren Urlaub begonnen haben 😉

Ahoi, ihr Segler!
Grzegorz von YACHTIC.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

elf − zehn =